C- und D-Welpentreffen 2011

 

 


Startseite

Wir stellen
uns vor

Aktuelles

Deckrüde

Welpen

Freizeit mit
unseren Hunden

Hunde privat

Aktive
Bühlertaler

Post

Erfolge

Ausstellungen

Galerie

Archiv

In Erinnerung

Kontakt

Links

Gästebuch


 

 

 

Am 20. und 21. August 2011 fand unser Welpentreffen zum C- und D-Wurf statt. Wieder einmal haben wir uns im Lemberghaus in Schwäbisch Hall einquartiert, das durch seine gute Küche, die Übernachtungsmöglichkeiten und natürlich durch den umliegenden Wald ideal für uns ist. Mit von der Partie waren Ellie (Charlotta), Lara (Clara) und Charly aus unserem C-Wurf sowie Dexter, Diego, Django (D'Artagnan) und natürlich unsere (Da)Kora aus dem D-Wurf. Zu Gast hatten wir außerdem Zola von Schloss Corvey aus der näheren Verwandtschaft von Sam, die demnächst eine Hündin (Frieda) aus dem kommenden F-Wurf dazu bekommen wird.

  
Ab 10 Uhr trudelten die Teilnehmer ein. Als erstes kam Familie
Driever mit Zola an (links), kurz darauf Familie Steller mit Ellie.

 
Familie Mann rückte nebst Diego gleich mit Kind und Kegel an (rechts).
Und Nicolette und Juliette Friedemann mit Django waren natürlich auch dabei.


Hannah und Henrik machen es sich auf dem Kinderwagen gemütlich
und betrachten das wilde Treiben der Hunde.


Dexter, der bis er fünf Monate alt war bei uns blieb und jetzt bei Familie Sinn auf einem wunderschönen Reiterhof lebt, durfte natürlich auch nicht fehlen. Django (links) und Dexter (rechts) beschnuffelten sich gleich. Wie in alten Zeiten :-). "Hey Bruder! Schön dich wiederzusehen!"


Und da ist unser lieber Charly aus dem C-Wurf mit Frauchen Sabine Scheuble. Noch sehen
die Hunde ungetrimmt aus, alle reif für den Frisör.


Zur Begrüßung gabs erst mal ein Tässchen Kaffee. Charly (links) schnuffelt an Zola, die aber nur Augen für Django (rechts) hat. Ellie (vorne) freut sich schon auf das gemeinsame Gassi.

Bevor es mit dem Trimmkurs losging sind wir alle ein gemeinsames Gassi gelaufen, um die Hunde ein wenig auszupowern und ihnen Gelegenheit zu geben, sich ein wenig näher zu beschnuppern.


Im anliegenden Wald hatten die Hunde ihre Freude. Alle tobten wild hin und her und beschnuffelten und bebrummten sich. So viele Halbstarke zusammen, da kommt Stimmung auf.


Unser Sam findet, dass Dexter am besten riecht. Thomas streichelt seinen Diego.
Claudia beobachtet alles mit Henrik auf dem Arm.


"Hallo Opa! Na, wie geht es dir?"


Ellie hat sich gleich die nächstbeste Beute geangelt und trägt sie stolz umher.


Und hier der Männerclub der Veranstaltung. Dexter (links) wird von Diego und Charly (vorne) beschnuppert, Django (rechts) und Sam sehen mit dem gleichen schweizer Halsband fast wie Zwillinge aus.


Unsere Tony, als Mutter der D-Welpen, war mit von der Partie. Damit ihre Kleinen sich in aller Ruhe
wiederfinden konnten, blieb sie erst mal an der Leine.


Und hier nochmal alle Teilnehmer v.l.n.r.: Tony, Ellie, Charly, Sam, Django, Kora, Zola und Dexter. (Lara und Diego sind nicht auf dem Bild)

Nach dem ausgiebigen Spaziergang gabs leckeres Mittagessen: Bratwüste und Maultaschen mit Kartoffelsalat. Das Wetter spielte super mit und die Stimmung war bestens.


Na denn, Guten Appetit.


Unser kleiner Henrik war mit von der Partie und durfte sogar am Kopfende sitzen.
"Hallo mein kleiner Wonneproppen."


Nach dem Mittagessen fand der erste Teil des Trimmlehrgangs statt. Hier demonstriert Kerstin wie der fertige Hunde aussehen muss. Kora, die nächste Woche bei der Klubsieger-Ausstellung teilnehmen wird, befindet sich bereits in Vorbereitung dazu.


Rudi und Charly beobachten aufmerksam. "Jaja Charly, so wirst du morgen auch aussehen!"


Gerlinde, die mit Lara etwas später dazu gekommen ist,
bearbeitet hier unsere Joy mit dem Coat-King.


Hannah will auch helfen. Hier kämmt sie den Bart von Kora.

 
Kerstin bei Birgit mit Zola. Rechts Entspannung pur bei herrlichem Wetter.


Na, wer hat die größere Nase? Thommy oder Dexter?


Rudi hält Charly auf dem Tisch, während Sabine seine Schulter trimmt.


Kerstin demonstriert an Dexter die richtige Trimmtechnik


Gerlinde hat bei Lara bereits gut vorgearbeitet und frisiert dafür einen unserer Hunde. Danke!
Dafür, dass Joy vor kurzem noch Welpen hatte, sieht sie richtig toll aus.


Dexter will lieber springen und spielen. Aber nichts gibts! Wer schön sein will, der muss leiden.
Der Coat-King holt die ganze Unterwolle aus dem Fell


Kerstin hilft Christa beim Frisieren von Diego.


Kora-Maus beobachtet alles vom Boden aus.


Als erstes wurden alle Hunde aufgekämmt und mit Coat-King und Furminator die Unterwolle entfernt. Etwas abseits des Wirtschaftsbereichs des Lemberghauses hatten wir einen schönen schattigen Platz. Die Stimmung war bestens.

 
Claudia hat von ihrem Pferdehof ein kleines 'Spielzeug' mitgebracht.
Da stockt Dexter der Atem: "Mama, jetzt aber bitte gaaanz vorsichtig!"


Joy entspannt sich im Liegen während Gerlinde die Flanke trimmt. Joy ist schon
absoluter Profi auf dem Tisch und dient den D-Halbstarken als Vorbild.


Thomas schaut, das seine Frau auch alles richtig macht :-).
Diego linst immer mal wieder zu Dexter rüber...


...der aber mitterweile flach liegt und sich seinem Trimm-Schicksal ergeben hat.
Zack zack zack, da geht die Wolle ab.


Birgit hat Zola auch schon gut vorbereitet und macht hier noch Seite und Deckhaar schön kurz.


Zwischendurch gibts zur Stärkung Obstler und Wodka.


In der Pause trainieren Dexter (rechts) und Lara den
gordischen Knoten. Viel Spaß beim Entwirren.


Hier demonstriert Kerstin an Charly wie der Hintern
richtig mit der Maschine in Form geschnitten wird.

So, jetzt aber genug gekämmt, getrimmt und geschnitten für heute. Morgen ist schließlich auch noch ein Tag. Abschließend gehen alle ein gemeinsames Gassi vor dem Abendessen. Die Hunde freuen sich und die ganze angestaute Energie vom Stillstehen entlädt sich in einer halbstündigen Explosion.


Kora und ihre Oma Joy (vorne) begrüßen Sam, der zum Spaziergang mit darf.


Ellie, die Nachmittags einen Ausflug nach Schwäbisch Hall gemacht hat, ist rechtzeitig wieder da und läuft ebenfalls mit.


Rudi mit Sam an der Leine. Einen Dank an alle Helfer, die unsere Hunde geführt haben. Anders hätten wir die vier nicht so ausgiebig bewegen können. Sam hat sich einen Stein geholt, den er das halbe Gassi mit sich rumträgt.


Unterwegs sind wir eine Menge Wanderern begegnet, die uns alle freiwillig den Weg geräumt haben :-).
Jetzt aber schnell heim zum verdienten Abendessen.


Mittlerweile steht die Sonne etwas tiefer und die Hitze hat ein wenig nachgelassen.
Und was gibts? Wurstsalat mit Gurke oder Käse. Hmm, lecker


Beim Abendessen haben sich die Hundebesitzer über die Erfahrungen mit ihren Lieblingen ausgetauscht.


Claudia kann von Dexter und vom Pferdehof einiges erzählen.


Hannah rutscht auf dem Spielplatz. Sie war den ganzen Tag kaum
zu sehen, da sie mit ihrer neuen Freundin Juliette rumhing.

Am nächsten Morgen war schon vor dem Frühstück gute Stimmung. Henrik und Hannah haben die Nacht über gut geschlafen, so dass wir uns gut erholen konnten. Schon zum Frühstück lachte uns die Sonne.


Birgit, Kerstin und Henrik genießen die Morgenluft und den Sonnenschein.


Gerlinde und Konrad Metza, die stolzen Besitzer der hübschen (C)Lara.


Nach dem Frühstück gings auf dem Parkplatz gleich wieder rund. Kora (vorne Mitte) freute sich riesig, ihren Bruder Dexter (hinten Mitte) wieder zu sehen, der ja einige Zeit länger bei uns blieb und so Koras liebster Spielpartner wurde. Sam (links) und Django (hinten) finden Dexter ebenfalls zum abschnuffeln süß. Charly (vorne rechts)  interessiert sich für Kora.


Hannah und Juliette verbrachten viel Zeit miteinander.
Hier als kritisches Publikum am Rande des Trimmbereichs.


Sabine schneidet Charly die Wolle am Hals runter...


...während Kerstin demonstriert wie anschließend die Übergänge gestaltet werden sollten.
Einmal Schere, einmal Messer, das ist nicht schwer, dum die dum die dum ...


Dexter hat sich nach dem anstrengenden Trimmen wahrlich einen riesigen Stock verdient.


Das Beweisphoto, dass ich auch mit dabei war. Na, wer hat die hübscheren braunen Augen.
Sicherlich ich *grins*, aber beim Bart kann ich nicht mit Zola mithalten :-).


Die Übergänge sind das Wichtigste. Hier zeigt Kerstin wie man den seitlichen
Kopf trimmt, um Kopf und Gesicht den richtigen Ausdruck zu verleihen.


"Zola von Schloss Corvey" - fertig !!!!

 
Schau an, wer uns da besuchen kommt. Das ist Athos vom Bühlertal aus dem A-Wurf, Vollbruder von Lex und Tony und Onkel aller C´s und D´s, zusammen mit seinen Besitzern Heike und Klaus Leyh. Django (D'Artagnan) stimmt gleich ein in den Ruf der Musketiere. Na ob der bis Köln zu Spike (Aramis) reicht?


Nach so viel Zeit auf dem Trimmtisch ist Charly anlehnungsbedürftig.
Aber schaut ihn euch an. Kein Vergleich zu Samstag morgen!


Dexter bei einem seiner Lieblingsbeschäftigungen. 


Abschließend nochmals alle Hunde zum Vergleich (v.l.n.r.): Nicolette mit Django, Claudia und Tommy mit Dexter, Charly mit unserer Tony, Kerstin und Hannah mit Sam und Kora, Sabine mit Charly, Gerlinde mit Lara, Thomas mit Joy und Christa und Juliette mit Diego.

Und wieder ging ein tolles Welpentreffen-Wochenende zu Ende. Es war eine klasse Stimmung, hat uns groooßen Spaß gemacht und sehr gefreut, unsere "Babies" und natürlich auch die Besitzer mal wieder zu sehen. Wir hoffen, ihr habt beim Trimmkurs ´was mitnehmen können und fandet es alles in allem genauso toll wie wir. Mittlerweile ist die Anzahl unserer Welpen (insgesamt) doch schon beträchtlich, so haben wir uns überlegt, beim nächsten Mal ein offenenes "Zwingertreffen" zu organisieren, da alle Welpen willkommen sind! Wir sind gespannt!