Neue Besitzer & Rückmeldungen

 
 


Startseite

Wir stellen
uns vor

Aktuelles

Deckrüde

Welpen

Freizeit mit
unseren Hunden

Hunde privat

Aktive
Bühlertaler

Post

Erfolge

Ausstellungen

Galerie

Archiv

In Erinnerung

Kontakt

Links

Gästebuch


 

 



Fr. Orange heißt "Illy" und wird zukünftig "Lilly" gerufen.
Sie zieht zu Familie Schwarz ins benachbarte Gaildorf.



Andrea Schwarz hat Herrn Rot als neues Familienmitglied.
Er heißt "Indiana Jones" und wird als "Aki" in Winterbach die Gegend unsicher machen.

Hallo Familie Hecklin,

hier ein kurzer Rückblick über die vergangenen Wochen seit Aki (Indiana Jones) bei mir wohnt. Die ersten zwei Tage musste er sich erst mit Mikko, seinem neuen Hundekumpel "anfreunden". Mittlerweile flitzen sie aber wie verrückt durch den Garten oder "streiten" sich um ein Spielzeug.


Wir sind jede Woche auf dem Hundeplatz unterwegs. Aki tobt sich in der Welpengruppe aus oder schaut Mikko und mir beim Agilitytraining zu. Außerdem hat er schon erste Fährtenübungen unternommen und ist mit Begeisterung dabei (Wurststücke suchen macht Spaß).

Viele Grüsse von Andrea Schwarz, Mikko & Aki



In die Schweiz nach Eichberg geht Frau Grün alias "Isolde" zu Familie Erben.
Als Zweithund zu Airedale Katie wird sie "Shawna" gerufen.



Hr. Grün heißt "Iniesta" und lebt ab jetzt bei Familie Rübmann in unserer Nähe
in Schwäbisch Hall. Sein Rufname ist "Henry".



Familie Merkle aus Stimpfach hat nun Herrn Lila als neues Familienmitglied.
Als Sohn von Jack und Kora heißt er "I'm Jackson" und wird "Jackson" gerufen.



Nach Bad Ditzenbach zieht Hr. Gelb alias "Idefix". Familie Barth ruft ihn "Jacko".

Hallo liebe Familie Hecklin,

1 Woche nach dem Einzug von Jacko bei uns möchten wir uns wieder bei Euch melden und positive Rückmeldung geben:
Unserem Jacko geht es richtig gut. Von Anfang an hat er gut durchgeschlafen, wobei wir ihn ca. 2 mal nachts kurz raus bringen, dann wird gleich Wässerle gemacht und problemlos wieder weitergeschlafen. Er frisst alles, was er von uns zubereitet bekommt (viel Gemüse aus unserem Garten mit jeder Menge Fleisch etc.) und ist sehr verspielt. Ein toller, gesunder, lebensfreudiger Hund. Nun hat er begonnen, unseren Garten zu erkunden und ist nicht zu bremsen. Man merkt, dass er in seiner Welpenzeit bei Euch viel draußen war. Er liebt es, in der Wiese in die Sonne zu liegen. Heute hatte er den ersten geplanten, kurzen Kontakt mit einem anderen Hund, siehe Foto. Das war eine Aufregung. Nach ersten Berührungsängsten (von Jacko aus) klappte es hervorragend. Er wurde immer mutiger.


Vielen Dank für die guten Tipps und die gute Vorbereitung.  Bis bald mal wieder.

Familie Barth mit Jacko



Hr. Blau alias "Ivan" zieht nach Nürtingen.
Familie Schöll nennt ihn nach seinem Urgroßvater "Sam".

Liebe Familie Hecklin,

heil und mit schnell klopfendem Herz ist Sam sicher mit dem Auto in Raidwangen angekommen ! Welches Herz da schneller schlug, ist im Nachhinein nicht mehr zu sagen :-). HERZLICH WILLKOMMEN SAM bei PETRA & THORSTEN ...

Spaßig ist für uns mit Sam die Welt neu zu entdecken, er ist ein neugieriger kleiner Kerl. Zuerst Erdgeschoss im Haus und der Garten... wir lassen Sam mal bei uns landen und er genießt sichtlich die Wechsel von Fressen, Spielen, Schlafen, Garten erkunden, Gschäftle machen...Kennen lernen und Bindung... Gleich früh morgens geht es so los: Quark mit Banane, für einen Sam, der vor lauter Freude kleine Luftsprünge macht. Fast so wie wenn Thorsten draußen vor Freude springt, wenn Sam sein Gschäftle gemacht hat...:-)). Es ist herrlich, wie Sam die Welt entdeckt, die ersten kleine Löcher buddelt und wirklich alles in sein noch kleines Maul steckt. Wir haben den kleinen Kerl tief in unsere Herzen geschlossen. Lieben Dank für Euer Tun und knuddelt alle Vierbeiner herzlich von uns. Ein Tatzendruck von Sam für Euch! Und schaut mal was Sam, da u.a. bei uns im Garten so entdeckt.

Liebe Grüsse senden Euch, Petra & Thorsten Schöll



Familie Signorell aus Stäfa in der Schweiz sind nun stolze Besitzer von "Indira".
Frau Blau wird an Anlehnung an Papa Jack "Jacky" gerufen.

Liebe Kerstin, lieber Gero

Nun ist die kleine Jackie eine Woche bei uns und hat sich schon gut an ihre neue Heimat gewöhnt. Die Heimfahrt verlief problemlos – sie schlief die ganze Zeit auf Marions Arm. Zwei kurze Halt bei einer Wiese und das ‚Wässerle’ funktionierte prima! Zuhause angekommen konnte sie sich allerdings nicht recht mit unserem kleinen Vorgarten anfreunden, denn dort gibt es keine Wiese… So haben wir unser Glück zwei Minuten vor der Haustür probiert und siehe da, es funktionierte. Die erste Mahlzeit hat ihr sofort gemundet und war ziemlich schnell verschwunden. Die erste Nacht in der Box neben unserem Bett wurde nur zwei Mal kurz unterbrochen. Wir waren sehr froh, dass sie nicht geweint oder gejammert hat! In der zweiten Nacht musste ich noch einmal aufstehen. Seit der dritten Nacht schläft Jackie 7 bis 8 Stunden durch und macht nach dem Erwachen sogleich ihr Wässerle im Vorgarten. Das ist doch wirklich toll! Tagsüber gibt es aber immer mal wieder ein kleines Malheur, weil sie halt nicht DEN Lösplatz hat, sondern mehrere… Aber das kriegen wir schon noch hin.

Mit dem Barfen kommen wir gut zurecht und wir haben wirklich das Gefühl, dass wir die Kleine richtig gut ernähren und es ihr gut tut und gut schmeckt. Ich habe mir noch einen Kutter zugelegt, mit dem ich das Fleisch gut pürieren kann. Ganz kleine Spaziergänge - vor der Haustür geht ja ein Spazierweg vorbei – haben wir auch schon unternommen und sie läuft auch ohne Leine immer neben mir und bringt mir schon ein Balli. Sie hat schon soviel gelernt in dieser Woche – Sitz klappt auch schon! Da wir auf zwei Stockwerken wohnen, hat sie diverse Plätzchen, wo sie gerne mal ein Schläfchen macht. Und das kommt ja noch häufig vor….. Den Rest von unserem Rudel hat sie auch kennen gelernt und alle sind von ihr verzaubert. Ihr seht, wir sind total glücklich mit unserer kleinen Bühlertalerin und haben zum Glück auch richtig Zeit für sie – im Moment bleibt bei mir Einiges liegen, aber was soll’s….

Ich schicke Euch ein paar Fotos auch von unserer Umgebung, damit Ihr euch ein Bild machen könnt, wo Jackie jetzt zuhause ist. Vielleicht melde ich mich mal telefonisch, wenn das mit dem sauber werden nicht besser klappt. Für heute ganz herzliche Grüsse aus Stäfa,

Marion und Peider



Nach Vaihingen an der Enz geht Frau Weiß. "Isy" wird von Familie Götz "Lea" genannt.

Hallo Kerstin, hallo Gero,

wir grüßen euch und schicken euch diese zwei Bilder, da leider nicht mehr geht. Soll heißen, Bilder gibt es eine Menge, die Auswahl war schwierig, aber ich denke wir haben zwei gute erwischt. 3 Wochen sind schon vorbei, wir haben viel Spaß auch ein bisschen Stress (sauber werden) aber das wird schon.



Bis bald Heike und Alex


Welpen