Tony

 
 


Startseite

Wir stellen
uns vor

Aktuelles

Deckrüde

Welpen

Freizeit mit
unseren Hunden

Hunde privat

Aktive
Bühlertaler

Post

Galerie

Erfolge

Ausstellungen

Kontakt

Archiv

Links

In Erinnerung

Gästebuch


 

 


Unsere Tony ist die erste "Bühlertalerin" unserer Zucht. Sie ist von unserem A-Wurf die Erstgeborene und war schon immer ein wahrer Wonneproppen.

Von den fünf Hündinnen in diesem Wurf konnte sie als einzige schon immer mit den etwas größeren und kräftigeren Rüden mithalten. Das hat sich bis heute (Alter 5 Monate) etwas verändert. Sie ist zwar fast genauso groß wie ihre Brüder, aber dafür ein richtiges Mädchen mit femininem Ausdruck.

Tony fasziniert durch ihr elegantes Aussehen, insbesondere durch ihr intensives Braun. Sie ist durch und durch ein hübsches Airedalemädchen...


2 Tage alt - von was träumst du, Tony?


Und... sie ist mit Abstand der verfressenste Hund, den wir kennen. Sogar Mama Joy kann da nicht mithalten... Wahnsinn! Wir haben mächtig damit zu kämpfen, da sie im Moment alles von der Arbeitsplatte klaut (ganze Brotleibe...) und jede Erziehungsmaßnahme wenig fruchtet...
Charakterlich ist Tony sehr umgänglich und zeigt sich als absolut problemloser Airedale Terrier, eben so wie ihr Vater. Sie ist einfach zu "handeln" und sehr intelligent und neugierig.


Hier hält Joy unseren beiden Lieblinge im Arm: links Lex und rechts Tony.
 

Naja... und Tony hat natürlich jede Menge Unsinn im Kopf! So liebt sie es, Klopapierrollen oder Tempopäckchen zu klauen und sie in tausend Fetzen zu zerlegen. Sie liebt es, Walnüsse zu klauen und heimlich um die Ecke zu knacken... das ist besonders unangenehm, da die Schalen in vielen kleinen Stücken im ganzen Zimmer verteilt sind und wirklich unangenehm im Fuß pieksen können... jaja...

Aber schauen Sie selbst:

Tony war in der Entwicklung aller Welpen fast immer die Erste... so öffnete Sie auch als Erste die Äuglein und schaute sehr interessiert im Wohnzimmer herum... und ein Tag später ist sie sogar als Erste über den Wurfkistenrand geklettert...


Der Mensch als vertrauter Spielgefährte... (4 Wochen alt)
 

Hier sind die Welpen zum ersten Mal im Garten... leider ist Dezember und so etwas nur begrenzt möglich. Aber an diesem Tag war strahlender Sonnenschein und Tony schaute sich ihre neue Umgebung ganz genau an!

Hier ist sie ungefähr acht Wochen alt. Sie hat ein schwarz-rotes Halsband bekommen. Im Vergleich zu den anderen Welpen ist auffällig, dass sie einen besonders langen schmalen Kopf hat... klasse!

Hier waren bis auf Tony und Lex und Apollo (der erst mit 11 Wochen abgeholt wurde) alle anderen Welpen bereits in ihren neuen Familien. Endlich gab es in diesem warmen Winter auch einmal ein paar Tage Schnee und alle waren außer sich vor Freude... Hier spielen sie gerade Fußball... Tony ist voll dabei!

Hier ein Schnappschuss von Tony im Alter von ca. 14 Wochen beim Gassi. Zu dieser Zeit  fing der Zahnwechsel an, weshalb sie die Ohren wie eine Fledermaus trug.


Vollgas!!!


Grabenrenner!!!


Fotoshooting mit 18 Wochen nach dem ersten richtigen Trimmen.
(Stand Mitte März)

08.04.2007: Aktuelle Fotos von Tony! Bildergeschichte eines Tagediebs.




Ha !!!! Famos du kleiner Tagedieb!

Und so schön sieht sie mit knapp 8 Monaten aus:

Mittlerweile ist Tony kurz vor ihrem zweiten Geburtstag. Da Hannah unterwegs war und wir kurz nach ihrer Geburt mit den B-Welpen beschäftigt waren, wurde sie leider in der Zeit nicht ausgestellt. Aber nun geht es weiter und so sieht sie mit knapp 2 Jahren aus:

 

Tony wurde 2010 die Mutter unseres D-Wurfes. Sie zeichnete sich (wie schon vorher vermutet) als Spitzen-Mama heraus, die sich wunderbar um ihre Babies kümmerte und sie bestens sozialisierte. Ihre Tochter Dakora hat unser Rudel vergrößert und seitdem sind die beiden unzertrennlich.


Tony mit knappen vier Jahren.

Unsere geliebten Joy und Tony dürfen nun ihrer Lebensabend gemeinsam bei Familie Bierkämper-Schmidt in Waldtrop verbringen. Mittlerweile haben sich die beiden im Ruhrgebiet ganz gut eingelebt, Nachbarhunde und die besten Gassiwege kennen gelernt. Jetzt gehen sie drei mal am Tag spazieren und bekommen viele Streicheleinheiten im Mittelpunkt der Familie.

Hunde privat