Kora

 
 


Startseite

Wir stellen
uns vor

Aktuelles

Deckrüde

Welpen

Freizeit mit
unseren Hunden

Hunde privat

Aktive
Bühlertaler

Post

Galerie

Erfolge

Ausstellungen

Kontakt

Archiv

Links

In Erinnerung

Gästebuch

 

 


Dakora vom Bühlertal
geb. 05.04.2010 (Antonya vom Bühlertal x Fiete vom Garnsee)
HDF-A1, ED-0, DNA, PRA-frei, Ausdauerprüfung, 5xV


Unsere "Dakora vom Bühlertal" ist ein kleines Osterhäschen von 2010. Sie kam mit weiteren neun Geschwistern am Ostermontag zur Welt und war aus diesem Wurf die "Frau Weiß". Sie ist eine Tochter unserer Antonya vom Bühlertal und dem sehr erfolgreichen Rüden Fiete vom Garnsee. Sie war die Auserwählte des D-Wurfes und soll unsere jüngste Zuchthündin werden.

Hier genießt sie mit drei Tagen die wohlige Wärme der Rotlichtlampe in der Wurfkiste.

 

Mit fünf Wochen erkundet sie forsch und frech den großen Welpenauslauf.

Die Katzenklappe unseres Vorbesitzers wurde einfach kurzerhand umfunktioniert.

Das ist ein definitives Beweisfoto, dass Kora eine Enkelin von Joy ist. Ebenso wie sie liebt sie es, Ausschau zu halten und den ganzen Garten von einer erhöhten Stelle aus zu beobachten. Hier zum Leidwesen eines Ziergrases in einem Topf, das innerhalb kürzester Zeit "zusammen gehockt" und nicht mehr zu retten war. Dem Topf links angrenzend erging es genauso.

 

Wasser ist zwar ein tolles Element, aber so lieben wie Sam tut Kora es nicht. Ihr ist das Baden in der Wanne schon noch sehr suspekt, aber an Neugierde mangelt es ihr ganz bestimmt nicht.

 

Aus dem D-Wurf behielten wir zuerst zwei Welpen längere Zeit bei uns, um für die Zucht die richtige Entscheidung zu treffen. Hier sind sie noch zu zweit: Kora mit Dexter - ein unschlagbares Team.

 

Kora beim Spiel mit dem gesamten Rudel.

 

Ganz schön anstrengend - die Familie.

 

Ja was ist denn das für eine Erfindung?

 

Links Kora, rechts Dexter in Aktion. So interpretieren sie Gartenarbeit für sich.

 

So viel Arbeit macht unglaublich müde.

 

Und schon renne ich mit meiner Oma Joy wieder um die Wette.

 

Hier mal ein "Standbild" mit 14 Wochen, man soll schließlich meine Entwicklung genau beobachten können. Aber gut schaut´s - oder?

 

Bald ist das Körbchen für zwei zu klein geworden.
Dexter ist mittlerweile ausgezogen. Er darf nun Pferde ärgern. Mehr dazu unter D-Wurf - neue Besitzer.

 

Nun ist Kora Hannahs neue beste Freundin. Sie macht wirklich allen Unsinn mit und ist uneingeschränkt kinderlieb und -tauglich. Hier teilt Hannah mit ihr ihre Schmusewindel (was für eine Ehre). Das stört Kora kaum, sie findet spielen mit Hannah toll. Sie springt sogar mit ihr Trampolin!

 

Kora hat sich zu einer prächtigen jungen Airedaledame mit einem super Haar mit intensivem braun entwickelt. Auf dem unteren Foto ist gerade ein Jahr alt geworden.

Sie hat jede Menge Flausen im Kopf und stellt ständig irgend etwas an. Sie mischt ganz schön unser Rudel auf und besonders ihre Mama Tony und sie sind ein unschlagbares Team und haben schon so manche Kilometer im Spiel in unserem Garten zurückgelegt. Das macht wirklich Spaß, den zwei wildgewordenen Hühnern zuzusehen, nur zum Leidwesen unser angelegten Beete. Aber wir sind ganz auf dem Tripp, neu kaufen und einsetzen. Wir testen nun langsam aber sicher die ganze Palette an möglichen Pflanzen durch und haben mittlerweile schon ein ordentliches Repertoire erreicht, das den "5 Minuten" unserer Airedales "Stand hält" bzw. was sich wieder erholen kann.

Unten folgen ein paar Bilder bei ihrem ersten Besuch einer Internationalen Hundeausstellung. Sie gewann den Titel "Rheinlandpfalz-Jugendsiegerin 2011".

Kora ist mittlerweile (2015) schon fünf Jahre alt, hat keinen Gefallen am Ausstellungswesen gefunden, weshalb wir es mit ihr dann auch eingestellt haben. Kora ist unsere Sportskanone im Rudel. Sie ist pfeilschnell, windschnittig, sie erinnert uns von ihrem Bewegungsabläufen an einen Bordercollie beim Agility. Bällchenjagen in der Meute, das gewinnt fast ausnahmslos sie. Kein anderer hat eine Chance. :-) Sie rennt stundenlang neben dem Fahrrad und fragt abends ernsthaft, ob es noch mal auf die Wiese geht. ;-)
Kora ist eine absolut insinktsichere Mutter, hat seither ihre Welpen komplikationslos zur Welt gebracht, sie wunderbar versorgt und sauber gehalten, sehr viel Milch gegeben und sogar zur "Anfütterungszeit" einen Fleischbrocken aus dem Gebüsch ausgebuddelt und ihren Kleinen angeboten. Wir sind uns sicher, Kora würde ohne Hilfe in der freien Natur ihre Kleinen groß bringen. Das beeindruckt uns, sie ist eine supergute Zuchthündin. Ihre Welpen begeistern durch Gesundheit, Wesen und Schönheit. Die Welpenkäufer sind sehr begeistert, wir bekommen nur positive Resonanz.
Nachfolgend ein paar Schnappschüsse von ihr aus unserem Alltag:




Kora in ihrem Element: Schneebälle fangen!

Hunde privat